Mittwoch, 26. September 2012

Advent, Advent

Jaaaa, richtig gelesen.
Sowas wie ein "Der frühe Vogel"-Posting.

Anja Rieger hat die Feder geschwungen.
Für Weihnachten.
Besser: für den Advent.

Entstanden sind 24 schöne Zahlen.
KLEINE Zahlen.

Wunderbar!


Vor fast 20 Jahren habe ich mal einen Adventskalender für meine beste Freundin gemacht 
(und sie für mich).
Ich nahm kleine Streichholzschachtel, 
bemalte und beklebte sie bunt und mit Zahlen 
und steckte kleine Gedichte auf bunten Zetteln hinein.

Sie machte mir eine riesige Wimpelkette, 
an die sie 24 gefaltete Zettel zu kleinen Päckchen schnürte und anhängte.  

Diese Idee greife ich auf und sie wird in diesem Jahr 
ein Adventskalender für einen ganz wunderbaren Menschen werden. 

Ich habe 3 Wimpelketten à 8 Wimpel genommen.
Eine solche Kette findet überall in der Wohnung oder im Haus oder im Zimmer einen geeigneten Platz. 

Natürlich kann man die Zahlen auch wild durcheinander anordnen.
Ich bin da wohl der etwas "sortiertere" Nähtyp. *gg* 

Die Version ist sehr schlicht und neutral.
Gestickt auf roten Stickfilz mit grünem Garn. 

Durch die Enden der Wimpel ist ein Faden Nähgarn gezogen, 
der um das zusammengerollte Zettelchen gewickelt und geknotet wird. 

Die achtwimplige Kette passt so prima auch an die Zimmertür. 



Ab morgen, Donnerstag, den 26.09. ist diese Datei bei Anja Rieger im Shop zu bekommen.

Vielen Dank, daß ich probesticken durfte und ganz liebe Grüße - noch immer - aus Annot in der Provence.
Dazu gibt es dieser Tage auch noch einen Post.
Ist nämlich unfassbar schön hier. :)

Wer Interesse an einer solchen Wimpelkette hat, 
mit oder ohne aufgestickte Zahlen, 
kann sie bei mir bestellen.

Mailadresse im Profil. :)

1 Kommentar:

Annette hat gesagt…

wow, die ist echt klasse geworden.
Ja, ja der frühe Vogel, dass hab ich mir heute auch gedacht als ich beim Möbelschweden die ein oder andere Deko fürs Fest gekauft habe.

Schöne zeit noch
Annette